Krumm aber ehrlich: Den Vorteil der reduzierten MwSt. geben wir an Sie weiter!

Barhocker

Kaffee, Kakao oder Caipirinha – auf einem Barhocker wird jedes Getränk zu einem exklusiven Erlebnis!

Filtern
Preis
Material
Marke
Grösse
Länge
cm
cm
Breite
cm
cm
Höhe
cm
cm
Tiefe
cm
cm
Durchmesser
cm
cm

WIE FINDEN SIE DEN PASSENDEN BARHOCKER?

Mit den Antworten zu diesen Fragen finden Sie garantiert das optimale Modell für Ihre Einrichtung:

Die Antworten auf diese Fragen können Sie weiter unten im Produktberater nachlesen.


Barhocker online kaufen – segmueller.de bietet eine riesige Auswahl

Das Licht ist gedimmt, aus den Lautsprechern ertönt leise Jazz und alle Gäste unterhalten sich angeregt. Was jetzt nur noch fehlt, ist eine entspannte Sitzgelegenheit. Hier ist der Barhocker sicherlich eine gute Wahl! Ein Barhocker an einer Theke ist die lockere Alternative zum Esstisch und das kommunikative Pendant zur Sofaecke. Hier können Sie Ihre Gäste mit einem Aperitif empfangen oder morgens in Ruhe einen Kaffee trinken. Barhocker sind vielseitige und moderne Möbelstücke, die jeden Ess- und Wohnbereich aufpeppen.

Aber welcher Barhocker darf es für Sie sein? Eher ein klassisches Modell aus Holz oder doch lieber gepolstert und höhenverstellbar? Mit den folgenden Tipps entdecken Sie ganz einfach die passende Variante für Ihr Zuhause! Über segmueller.de finden Sie nicht nur eine große Auswahl an verschiedenen Barhockern, sondern können diese auch noch ganz unkompliziert online kaufen und direkt nach Hause liefern lassen. Schauen Sie sich einfach in unserem Onlineshop um und verwandeln Sie Ihre vier Wände in Ihre persönliche Lounge. Falls Sie noch Fragen zu Preis, Versand oder Lieferzeit haben, kontaktieren Sie ganz einfach den Kundenservice von segmueller.de persönlich!

Welche Arten von Barhockern gibt es?

Vierbeiner, ein Standbein, Freischwinger, mit oder ohne Lehne: Wie bei so vielen Möbelstücken können Sie auch bei Barhockern zwischen verschiedenen Arten wählen. Flexible, praktische und lässige Sitzgelegenheiten sind alle Barhocker. Aber wo genau sind eigentlich die Unterschiede und für wen ist welcher Barhocker besonders gut geeignet?

Der Klassiker unter den Barhockern ist – ähnlich wie bei Stühlen – der Vierbeiner. Diese Hocker haben, wie der Name schon verrät, vier Beine und sind dadurch nicht nur besonders stabil, sondern zudem sehr standsicher. Aus diesen Gründen sind diese Barstühle besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Die Jüngsten können auf diesen Modellen problemlos in der Küche die Hausaufgaben erledigen oder basteln, während Sie kochen. Barhocker mit nur einem Standbein gehören zu den robustesten Sitzgelegenheiten und halten auch hohen Belastungen stand. Außerdem sorgt der Sockel des Hockers für das typische Bar-Flair, diese Modelle lassen sich nämlich meist in der Höhe verstellen und drehen. Besonders gemütlich sind Barhocker, die als Freischwinger konzipiert sind. Dank der leichten Federung haben Sie auf diesen Hockern einen besonders hohen Sitzkomfort.

Bei den meisten Arten können Sie außerdem entscheiden, ob Sie lieber einen Barhocker mit oder ohne Lehne haben möchten. Die Produktpalette ist also riesengroß und für jede Theke und jeden Einrichtungsstil findet sich der passende Barhocker!

Vielseitige Barhocker: verschiedene Arten im Überblick

Vierbeiner

  • Hohe Stabilität
  • Besonders standfest
  • Geeignet für Familien mit Kindern

Barhocker mit einem Standbein

  • Hohe Belastbarkeit
  • Meistens höhenverstellbar
  • In der Regel drehbar

Freischwinger

  • Elegantes Design
  • Hoher Sitzkomfort
  • Besonders gemütlich

Über welche Funktionen soll der Barhocker verfügen?

Barhocker stehen in der Regel an Theken, höheren Kommoden oder Stehtischen. Daher verfügt ein jeder Tresenhocker über eine gewisse Höhe. Meist liegt die Sitzhöhe bei circa 80 cm. Wenn der Barhocker aber flexibel an unterschiedlichen Tischen zum Einsatz kommen soll, empfiehlt es sich auf ein dynamisches, höhenverstellbares Modell zurückzugreifen. Besonders benutzerfreundlich sind Barhocker, die per Gaslift verstellt werden können. Ebenfalls wichtig kann die Frage nach der Drehbarkeit sein. Drehbare Barhocker sind besonders kommunikativ: Sie können sich darauf aktiv bewegen und ganz entspannt an verschiedenen Gesprächen am Tisch oder im Raum teilnehmen. Wenn Sie die Barhocker nicht permanent nutzen, kann ein einklappbares Modell genau das Richtige für Sie sein. Im Handumdrehen lassen sich diese Sitzgelegenheiten aus dem Schrank holen. So zaubern Sie ganz unkompliziert noch mehr Sitzgelegenheiten hervor, falls spontan Besuch vorbeischaut. Sie entscheiden selbst, welche Funktionen Ihnen besonders wichtig sind und suchen sich so den Barhocker aus, der am besten zu Ihren Ansprüchen passt.

Aus welchem Materialien soll ich den Barhocker wählen?

Wenn es um die Material-Auswahl bei Hockern geht, steht meist zunächst eine Frage im Raum: Ein Modell mit oder ohne Polsterung wählen? Beide Versionen haben Ihre Vorteile. Polsterungen aus Leder, Kunstleder oder Stoff sind einfach sehr gemütlich. Barhocker ohne Polsterungen können dafür mit wechselnden Kissen oder Auflagen individuell aufgepeppt werden.

Eine grobe Einteilung können Sie auch nach den verwendeten Materialien vornehmen. Auf der einen Seite gibt es Hocker, die lediglich aus einem Material wie etwa Holz gefertigt sind, und auf der anderen Seite gibt es Barstühle, deren Beine und Sitzfläche aus verschiedenen Grundstoffen hergestellt werden. Beliebte Kombinationen sind beispielsweise Metall-Sockel und lederbezogene Polsterungen – eine elegante Mischung, die gut zu gradlinigen Bartischen passt und dank der leicht abwischbaren Ledersitze auch noch pflegeleicht ist. Auch die Kombination aus Holzbeinen und Rattan-Sitzfläche oder Stoffpolsterung finden dank eines warmen und einladenden Designs großen Anklang.

Welcher Barhocker passt zu meiner Einrichtung?

Der perfekte Barhocker sollte natürlich auch mit Ihrer restlichen Einrichtung harmonieren. Daher lohnt es sich vor dem Kauf immer zu überlegen, wo genau die Hocker stehen werden und welchen Stil Sie in diesem Raum gerne hervorheben wollen. Mögen Sie am liebsten die klassische Eleganz eines englischen Pubs? Dann kann ein Barhocker aus dunklem Holz und Lederelementen genau das Richtige für Sie sein.

Hat es Ihnen die skandinavische Moderne besonders angetan? Barhocker mit dünnen Holzbeinen und heller Sitzfläche passen hervorragend zu diesem Stil. Oder mögen Sie es gerne ausgefallen? Möbelstücke in knalligen Farben und im 60er-Jahre-Stil, den man aus amerikanischer Diners kennt, bringen das gewisse Etwas in Ihr Zuhause!

Tresenhocker, die mit einem Ensemble aus Bartisch und Servierwagen im Wohnzimmer stehen sollen, werden gerne auf die dabeistehenden Möbel abgestimmt. Zudem gibt es Sets in aufeinander abgestimmten Designs, die sich wunderbar als Einheit in Ihre Räume integrieren lassen. Barhocker, die sich an eine Kücheninsel oder -theke angliedern, sind am besten aus demselben Holz oder in derselben Farbe wie der Rest der Küche. Oder aber sie bilden einen bewussten Kontrast, um herauszustechen. Um keine Unruhe in die Räume zu bringen, empfiehlt es sich nicht zu viel Stilmix auf einmal zu betreiben. Legen Sie sich lieber auf einen Einrichtungsstil fest und brechen Sie diesen dann an vereinzelten Stellen, um Ihre persönliche Note hineinzubringen. Schön ist in erster Linie, was Ihnen gefällt: Lassen Sie Ihrer Fantasie also freien Lauf!

Mehr Lesen
Weniger Lesen